We compare primary and secondary marketplaces. Prices might be higher or lower than face value.

Fußballreisen nach La Liga

Tickets für La Liga Spiele können auf den einzelnen Internetseiten der Vereine, oder bei anderen Vermittlern gekauft werden. Allerdings erhalten bei vielen europäischen Fußballligen, Saisonkarteninhaber oft zugeteilte Tickets eine Woche vor der breiten Öffentlichkeit. Wenn Sie also einen regelmäßigen Besuch bei einem bestimmten Club planen, ist vielleicht eine Dauerkarte die richtige Lösung für Sie.

Spanien ist ein populäres Ziel für Touristen und als ein solches gibt es ein ausgezeichnetes Schienen- und Straßennetz, ideal für den Urlauber und für internationale Sporttouristen. Alle La Liga Vereine sind mit der Bahn, oder über die Straße leicht zu erreichen, aber für den internationalen Fußballfan ist Spanien auch gut mit dem Flugzeug zu erreichen. Der Flughafen von Barcelona (El Prat) bedient die katalanische Region im Osten des Landes, im Zentrum Spaniens befinden sich drei Flughäfen in Madrid, während der Flughafen von Santander im Norden des Landes liegt. Im Süden bringt der Flughafen Granada Touristen zu den herrlichen Stränden am Mittelmeer. Schließlich liegt im Westen des Landes der Celta Vigo Flughafen und bringt Urlauber zu den legendären Touristenzielen, die Spanien in den letzten Jahrzehnten so beliebt gemacht haben.

Saison 2020 | 2021

Fakten La Liga

La Liga, oder die Primera División ist die Spitzengruppe der spanischen Fußballliga. Die Liga ist weltberühmt für die spektakuläre Rivalität zwischen Barcelona und Real Madrid, den dominierenden Mannschaften der Division. Einige der besten Spieler im Weltfußball haben in La Liga gespielt und die Liga hat viele internationale Spieler hervorgebracht. Sie wurde im Jahr 1929 gegründet und 20 Mannschaften nahmen an der Meisterschaft teil, von denen die unteren drei Mannschaften in die zweite Liga des spanischen Fußballs abgestiegen sind, der Segunda Division. Während der 86 Jahre alten Geschichte hat Real Madrid die Meisterschaft unglaubliche 32 Mal gewonnen, während ihr großer Rivale Barcelona den Titel beeindruckende 23 Mal geholt hat. Tatsächlich aber war Real Madrid die dominierende Mannschaft in der spanischen Primera División, von den fünfziger Jahren bis in die späten 1980er Jahre hinein, aber seit den neunziger Jahren muss Real Madrid den Ruhm mit dem starken Rivalen Barcelona teilen.

Nach Angaben der Union der europäischen Fußballverbände (UEFA) ist La Liga, aufgrund der Leistungen der Mannschaften in europäischen Turnieren, die stärkste Liga in Europa. Die Statistik lügt nicht und La Liga kann mit einigen beeindruckenden Fakten aufwarten, darunter mit Vereinen, die die meisten UEFA Champions League Titel gewonnen haben, 15 insgesamt. Darüber hinaus ist Real Madrid der erfolgreichste Club der UEFA Champions League, der zehnmal die prestigeträchtige Meisterschaft gewonnen hat. Des weiteren sind die La Liga-Mannschaften in Bezug auf den UEFA-Cup / UEFA Europa League mit Sevilla erfolgsverwöhnt, die den Rekord mit 4 Titeln halten. Auch ist La Liga die einzige Liga im europäischen Wettbewerb, die nicht einmal, sondern gleich zweimal mit beiden Finalisten in der Endrunde der UEFA Champions League aufwarten konnte. Schließlich wurden Weltklassespieler, die in La Liga spielen, öfter FIFA Weltspieler des Jahres und erhielten den Ballon d'Or Preis, als aus jeder anderen Liga, 11 beziehungsweise 18 Mal.

La Liga ist nach wie vor eine der beliebtesten Fußballligen der Welt und hat hohe durchschnittliche Besucherzahlen bei den Spielen, die in der Saison 2011/12 einen beeindruckenden Höhepunkt mit 28.265 Besuchern erreichte. Damit ist La Liga die drittgrößte aller professionellen Fußballligen und sie liegt damit nur hinter der Bundesliga von Deutschland und der englischen Premier League.

Historie

Nachdem es im Jahr 1929 ursprünglich vorgeschlagen worden war, stimmte die Real Federación Española de Fútbol im gleichen Jahr endgültig einem Format mit zehn Mannschaften für die Einführung der Primera División zu. Bei der Entscheidung über die Vereine, die diese neue Liga gründen sollten, wurden die bisherigen Sieger des Copa del Rey bevorzugt. So waren Barcelona, Real Madrid, Real Sociedad, Athletic Bilbao, Real Unión und Arenas Club de Getxo die ersten Mannschaften, die für die Primera División ausgewählt wurden. Gefolgt von den mehrjährigen Copa del Rey Zweitplatzierten Atlético Madrid, Espanyol und Europa. Die letzte Platzierung ging an Racing de Santander, die ein KO-Turnier für sich entscheiden konnten. Interessanterweise sind nur Athletic Bilbao, Barcelona und Real Madrid unter den ersten Mannschaften, die die Liga im Sommer 1929 gegründet haben, die nie abgestiegen sind.

Die Madrider Mannschaft von 1961 wurde als eine der größten angesehen und gewann die Liga 5 Mal in einer ungeschlagenen Reihe bis 1965. Von da an dominierte der Verein La Liga bis 1980 und die Mannschaft gewann den Meistertitel nicht weniger als 14 Mal.

Jedoch war es die legendäre Barcelona-Mannschaft von 1988, die als Dream Team bekannt wurde, als Johan Cruyff Josep Guardiola, José Mari Bakero, Txiki Beguiristain, Goikoetxea, Ronald Koeman, Michael Laudrup, Romário und Hristo Stoichkov zusammenbrachte. Es war diese legendäre Mannschaft, die zwischen 1991 und 1994 vier Meisterschaften gewann und außerdem alle europäischen Turniere dominierte.